Kindergarten

Neben der Schlossberghalle liegt der kommunale Kindergarten der Ortsgemeinde Mandel. Im April 1971 eröffnet, bietet er Platz für 2 Gruppenräume, in der zur Zeit 40 Kinder zusammen spielen, malen, bauen, sich auch mal streiten und wieder versöhnen, kochen, frühstücken, singen, experimentieren und viel lachen. Die Kindergartenleitung (Paola Rauch-Gernhardt) und ihre 3 Kolleginnen (Gisela Wolter, Elke Lewin und Grit Kleist) gestalten mit den Kindern den "Alltag" im Kindergarten, beobachten die Entwicklung der Kinder und stimmen ihr pädagogisches Handeln auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder ab. Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist die Förderung der Bewegung (z. B. in der wöchentlichen Bewegungsstunde in der Schloßberghalle oder im großzügigen Außengelände).Bei Ausflügen und Spaziergängen in Wald und Wiese werden die unterschiedlichen Bewegungsmöglichkeiten in der Natur genutzt (über Baumstämme balancieren, Abhänge hochklettern und wieder herunterrutschen,..)

Wichtig ist daneben auch die Förderung der sozialen Kompetenzen, wie z. B. Toleranz, Hilfsbereitschaft, Mut Einfühlungsvermögen, Rücksichtnahme,... Positive Erfahrung hat das Team in dieser Beziehung in der Spielzeugfreien Zeit gesammelt, in der das Spielzeug durch die Kinder für 8 Wochen in Urlaub geschickt wurde. 

Die Kinder haben sich in dieser Zeit intensiver miteinander beschäftigt, feste Spielgruppen haben sich geöffnet, Größere haben mehr mit kleineren Kindern gespielt, die Kinder haben mehr miteinander gesprochen und Kompromisse ausgehandelt. Da diese Form der pädagogischen Arbeit bei Team, Kindern und auch bei den Eltern großen Anklang gefunden hat, wird die Spielzeugfreie Zeit in unregelmäßigen Abständen wiederholt. Grundsätzlich ist es uns wichtig altersübergreifend und ganzheitlich in Projekten zu arbeiten.

Grundlage hier sind die Erziehungs- und Bildungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.

Ein wichtiger Punkt unserer Arbeit ist die Erziehungspartnerschaft Eltern - Kindergarten. Um einen regelmäßigen Austausch über die Entwicklung des Kindes zu gewährleisten, finden neben den Eingewöhnungsgesprächen einmal jährlich Elternsprechtage statt. Jederzeit können die Eltern die Erzieherinnen ansprechen und sich in einem kurzen Tür - und Angelgespräch austauschen oder einen Termin für ein Elterngespräch vereinbaren.

Öffnungszeiten: Der Kindergarten "Wichtelhaus" ist jeden Tag von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr geöffnet, freitags bis 13.00 Uhr.

Haben sie Fragen zu unserem Kindergarten, möchten in gerne mal ansehen oder Ihr Kind bei uns anmelden? Dann vereinbaren sie bitte telefonisch einen Termin, damit der geplante Tagesablauf der Kinder nicht durch "Unangemeldete Gäste" gestört wird.

Telefonnr.: 0671-30551 (Ansprechpartner P. Rauch-Gernhardt)