Suche
 
Startseite
 

Das alte Mandel

Synagoge

Die Synagoge in Mandel wurde um ca. 1850 erbaut. Es war ein kleiner Bau aus rotem Sandstein mit Satteldach. Sie befand sich auf dem Grundstück eines Landwirts, damals Hauptstraße 62. Bei der Novemberpogrom 1938 wurde die Synagoge verwüstet und so schwer beschädigt, dass nur noch die Außenwände blieben, die dann 1959/60 abgerissen wurden

Kontakt

Ortsbürgermeister: Peter Schulz

Tel.: (0671) 9213001

 

Sprechstunde

  • dienstags
  • 19:00 bis 20:30 Uhr
  • im Schloss

Veranstaltungen